Suche
  • HeartBreath

Gemeinsam (AUF)ATMEN

Aktualisiert: Aug 28


Eine optimale langsamere Atemrate versorgt

a) die Lunge und damit den Körper langfristig besser mit Sauerstoff und

b) signalisiert sie dem Gehirn, dass aktuell keine akute Gefahrensituation und damit kein Bedarf zu kämpfen oder flüchten besteht.


So kann die Atemrate dem Körper zu mehr Entspannung und parasympathischem Modus, welcher für Heilung und Regeneration und damit das Immunsystem verantwortlich und wichtig ist, helfen.


Versuche es selbst, entspanne und trainiere gleichzeitig.


27 Ansichten